“Der nächste 11.-September-Anschlag kommt per E-Mail.”

535-double-face-palm-spiderman

Das könnte eine Überschrift vom Postillon sein, aber die meinen das ernst. Ohne Spaß jetzt. Wie fertig muss man sein, um so einen Schwachsinn zu verzapfen? Rainer Wendt ist Bundesvorsitzender der Deutsche Polizeigewerkschaft und ich wette darauf, dass die hinter seinem Rücken auch über den Scheiß lachen.

Terror per Mail

Das ist nicht erfunden. Das ist von deren Webseite. Hoffentlich ist die gefaked oder so. Wie viele Todesopfer hat die E-Mail bis jetzt gefordert? Das muss krass hoch sein.

DPolG-Chef Rainer Wendt sagte in einem Gespräch mit der Neuen Osnabrücker Zeitung: „Der nächste 11.-September-Anschlag kommt per E-Mail. Deshalb brauchen wir schnellstens mindestens 2000 Cyber-Cops.“

Einen Terroranschlag bei dem 3.000 Menschen sterben mit einem “Anschlag” per E-Mail (WTF??!) zu vergleichen, kann als schlechter Geschmack abgestempelt werden. Das von der Polizeigewerkschaft zu hören ist auch peinlich ohne Ende, aber die wollten auch Streife fahren mit Google Street View. DAS SCHEIß TEIL MACHT NUR EINMAL FOTOS. Da kann Rainer keine Verbrecher mit fangen. Ich fasse das alles nicht. Auf was für einer beschränkten Welt leben wir eigentlich?

„Dass Hacker-Terroristen ein AKW zur Explosion bringen, die Stromversorgung unserer Städte kappen oder Klärwerke stoppen, um die Bevölkerung zu vergiften, sind reale Bedrohungsszenarien“, sagte Wendt.

woddy

Wenn jemand in einem AKW sitzt und E-Mailanhänge öffnet, dann mache ich mir ganz andere Sorgen um unsere Sicherheit, würde Woody jetzt sagen.

Betreff: Terroranschlag per Mail?

Das kann nicht euer ernst sein? Wie peinlich ist das denn? Gibt es dazu irgendeine Stellungnahme oder Begründung, was der 11. September mit einem “Anschlag” per Mail zu tun haben soll? Also jetzt mal ernsthaft. Das ist doch ein Witz, oder?

Hochachtungsvoll, Alex.

Das kann ich doch ruhig mal fragen. Ich meine, die Frage ist wohl berechtigt. Dieser Gedankengang erschließt sich mir nicht ganz. (Vorsichtig formuliert, damit die mich nicht mit Gummigeschossen und mit Pfefferspray bearbeiten. Das findet der Herr Wendt nämlich auch gut.)

Solltet ihr auf die – vielleicht sau dumme Idee – kommen auch eine Mail schreiben zu wollen. Viel Erfolg. Die wird ausgedruckt und erst den Sprengstoffhunden übergeben. Wir sollten uns neben dem Spam-Filter noch einen Terror-Filter installieren.

EDIT: Der Spruch fiel ähnlich schon 2011 und die fanden das so intelligent, dass er es wiederholt hat. Das heißt innerhalb zwei Jahren, konnte ihm Niemand beibringen, was ein Bullshit das war? Danke für den Hinweis.

Hat es dir gefallen?Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

3 Gedanken zu „“Der nächste 11.-September-Anschlag kommt per E-Mail.”“

Kommentare sind geschlossen.